Das sollte auf jeden Fall in den Koffer (Strandurlaub)

Es ist einmal wieder soweit: der langersehnte Jahresurlaub steht an. Man hat sich schon sehr lange gefreut und alle möglichen Details wie Hotel, Anreise, Ausflüge etc. geplant. Und dann – viel schneller als man eigentlich dachte – steht der Tag der Abreise kurz bevor und es drängt sich die Frage auf: „Was muss ich alles einpacken? Was darf ich auf keinen Fall vergessen?“.ankunft

Tipp: planen mit System

Um nicht unnötig in Panik zu verfallen sollten Sie auch das Kofferpacken schon ein wenig im Voraus planen und Ihre Kleidung auch rechtzeitig vor der Abreise waschen und ggf. bügeln – schließlich wollen Sie Ihren Strandurlaub auch genießen können. Beachten Sie wie lange Ihr Strandurlaub dauert und gehen Sie mit dem Packen der Kleidung systematisch vor: beginnen Sie mit einem neuen stabilen Koffer – überlegen Sie, ob Sie lieber Bikinis oder Badeanzüge tragen und wie viele Sie für Ihren Urlaub benötigen – denken Sie daran, dass Sie auf jeden Fall Badesachen zum Wechseln einpacken sollten. Die Herren tun sich etwas leichter: sie packen einfach Ihre Lieblingsbadehosen ein.

Anschließend sollten Sie überlegen, was Sie am Strand anziehen möchten: Shorts und Shirt, Kleid, Rock und Shirt, Tunika, ggf. ein leichtes Jäckchen wenn einmal ein kühlerer Wind gehen sollte. Legen Sie auch auf jeden Fall pro Person mindestens ein Badetuch parat – schließlich wissen Sie nie, ob Ihnen am Urlaubsort vom Hotel Badetücher gestellt werden. Achtung: es empfiehlt sich, die Badetücher zuletzt ganz oben in den Koffer zu packen – die Badetücher decken Ihre restlichen Reiseutensilien im Koffer perfekt ab. Vergessen Sie nicht eine praktische Badetasche für den Strand einzupacken, in welcher Sie dann im Urlaub Ihre Handtücher, Bücher, Sonnencreme etc. transportieren können.

Ideal sind für den Koffer Strandtaschen, die sich flach zusammenfalten lassen und im Koffer keinen Platz wegnehmen.

Weiter geht es mit der Kleidung die sie tragen, wenn Sie nicht am Strand sind: beispielsweise zu Ausflügen oder zum Abendessen etc.: auch wenn Sie einen Strandurlaub planen, sollten Sie immer für den Notfall eine lange Hose bzw. Jeans, sowie einen Pullover oder eine Jacke einpacken. Nichts ist unangenehmer, als bei schlechtem Wetter im Urlaub wegen zu leichter Kleidung zu frieren. Für feierliche Anlässe eignen sich immer ein Anzug bzw. ein elegantes Kleid. Für die Damen gilt: packen Sie eine kleine Handtasche ein, in welcher Sie immer die nötigsten Dinge mit sich führen können.blick auf das gästezimmer

Kurze Hosen und leichte Kleider oder Röcke mit T-Shirts eignen sich im Urlaub hervorragend als Tageskleidung.
Wichtig sind auch die Schuhe: packen Sie ein Paar für den Strand, ein bis zwei Paar elegante Schuhe und Eines tragen Sie bereits auf der Reise (idealerweise ein Paar Sneakers).

Dinge die am häufigsten vergessen werden

Bestimmt haben Sie auch schon einmal etwas vergessen einzupacken und sich dann vor Ort im Urlaub darüber geärgert. Das muss aber nicht sein: machen Sie sich vorab eine Stichpunktartige Liste mit folgenden Dingen:

  • packen Sie eine Sonnenbrille ein und denken Sie auch eine Brille mit Sehstärke wenn Sie eine solche benötigen. Nehmen Sie alle nötigen Medikamente mit, die Sie auch sonst im Alltag einnehmen.
  • Zusätzlich gehört in eine Reiseapotheke immer ein Schmerzmittel, eine Wundcreme mit Pflaster, ein Mittel gegen Magen-/Darmkrankheiten sowie eine Salbe gegen Verbrennungen und Insektenstiche.
  • Sonnencreme und Aftersunprodukte dürfen in keinem Badeurlaub fehlen. Packen Sie davon auch lieber eine Tube mehr ein, denn Sonnenmittel gibt es zwar fast immer vor Ort zu kaufen, jedoch sind die Preise dort völlig überteuert.

Weitere Artikel im Reisekoffer

Denken Sie an Ihre Kosmetik- und Hygieneutensilien. Verpacken Sie alles was eventuell auslaufen könnte zusätzlich in Plastiktüten, damit ggf. Ihre Kleidung im Koffer geschützt ist. Wichtig: packen Sie auch die oft vergessene Zahnbürste und auch die Haarbürste ein. Auch der Föhn und ggf. ein entsprechender Adapter für die Steckdose gehört in den Koffer.
Ins Handgepäck gehören unbedingt Ihre Reiseunterlagen, Ihr Pass, Ihr Telefon (mit Ladegerät) und auch Ihr Schmuck.aufenthalt in der stadt

Stellen Sie sich nur vor Ihr Koffer ginge am Flughafen verloren und Dinge wie Handy, Schmuck, Reiseunterlagen wären enthalten – nicht auszudenken. Last but not least nehmen Sie bitte noch Ihren Geldbeutel und genügend Geld bzw. entsprechende Karten mit ins Handgepäck. Sie sehen, mit ein wenig Planung lässt sich der Koffer ganz einfach packen und Sie können entspannt Ihren Urlaub antreten.

Wie viel Platz sollte mein Koffer für den Aufenthalt sein?

Diese Frage stelle ich mir jedesmal bevor ich eine Reise antrete. Was aber viele nicht wissen ist, dass man bevor man diese Frage beantworten kann, man viele kleine Fragen vorher beantworten muss. Welche Größe soll mein Reisekoffer haben ?meerseite

  • Wohin geht die Reise?
  • Wie lange werde ich verreist sein?
  • Was ist Sinn und Zweck dieser Reise?
  • Wie oft werde ich mich dort umziehen?
  • wird es dort warm oder eher kalt sein?

Wenn Sie sich mit diesen Fragen beschäftigen, dann wird Ihnen ganz schnell bewusst wie groß Ihr Koffer mindestens sein muss oder eben wie klein.

Tipps für Reisende

Ich wette Sie kennen diese Leute die am Flughafen sich fast Ihre Schulter ausrenken, weil Sie ihren schweren Koffer richtung Ausgang tragen möchten. Bitte seien Sie keiner von diesen Menschen.Wenn Sie sich für einen großen Koffer entscheiden, weil Sie der Meinung sind Sie müssen Ihren halben Kleiderschrank mitnehmen, dann nehmen Sie immer einen Trolli( Koffer mit Rädern).

Bei kurz Reisen ist einfaches Handgepäck völlig ausreichend und empfehlenswert. Ich empfehle Ihnen auch diese mit ins Flugzeug zu nehmen, weil aus dem einfachen Grund dass es durchaus vorkommen kann dass Ihr Gepäck nicht rechtzeitig ankommt oder gar verloren geht. So verlieren Sie keine Zeit beim warten auf Ihr kleines Handgepäck bei der Kofferausgabe.palmenseite

Fazit

Wenn Sie sich von vorne rein die kleinen Fragen beantworten, wissen Sie ganz genau welche Größe Ihr Koffer haben sollte. Und ganz egal ob Sie sich für ein kleinen oder großen Koffer entscheiden sollten, wissen Sie nun auch wie man sich unnötigen Stress und Kraftaufwand ersparen kann.

Wohin mit dem Gepäck während der Burgbesichtigung?

Gehört das Kofferpacken zu den Angelegenheiten, die Ihnen die Vorfreude auf den Urlaub verleiden? Dann sollten Sie nachfolgende Tipps lesen, bevor Sie eine Reise zu unserer Burg antreten. Sie zeigen Ihnen, was bei der Auswahl der Kleidungsstücke zu beachten ist und welche Reihenfolge Sie beim Packen einhalten.

Prioritäten setzen

Nehmen Sie nicht jedes x-beliebige Kleidungsstück mit in den Urlaub. Wählen Sie Ihr Outfit entsprechend der Jahreszeit und dem Urlaubsort. Im Winter benötigen Sie größere Gepäckstücke, da Ski-Anzug, Jacke und Thermohose mehr Platz einnehmen als Top und Bikini. Planen Sie auch Schlechtwetter-Tage ein. Wollen Sie wandern, sind unter anderem die Regenjacke und das feste Schuhwerk Pflicht.

Ordnen Sie Ihre Kleidungsstücke und überschlagen Sie, ob Sie sie für die Anzahl der Urlaubstage benötigen. Dauert Ihr Urlaub beispielsweise 5 Tage, wäre es unsinnig, 20 T-Shirts einzupacken. Nehmen Sie nur diejenigen mit, die zu den geplanten Unternehmungen passen. Fahren Sie für mehrere Wochen weg, erkundigen Sie sich nach den Möglichkeiten der Wäschereinigung. Viele Campingplätze und Pensionen bieten die Waschmaschinen-Nutzung an. In den meisten Hotels gibt es einen Reinigungs-Service.

große grünanlage

Die Burg ist im Sommer von einer riesigen Grünfläche umgeben.

Den Koffer in der richtigen Reihenfolge befüllen

Sofern Sie sich für mehrere Gepäckstücke entscheiden, verwenden Sie einen Koffer für die Schuhe, einen anderen für die Oberbekleidung. Ihre Waschutensilien sowie die Medikamente verstauen Sie in einer separaten Tasche. Für den Ausweis, andere Papiere und die Schlüssel verwenden Sie eine Handtasche. So haben Sie die wichtigsten Utensilien jederzeit griffbereit.

Wollen Sie hingegen sämtliches Gepäck in einem Koffer unterbringen, beginnen Sie beim Befüllen mit den schweren Sachen, beispielsweise mit den Schuhen, Jacken und Jeans. Die T-Shirts und Pullover werden ordentlich zusammengelegt und als nächste Schicht verstaut. Obenauf liegt die Kleidung, die knittern könnte, unter anderem Hemden und Blusen. Mit der Unterwäsche und den Strümpfen füllen Sie die Lücken auf.

Die Kleidung vor Verunreinigungen schützen

Nach der Besichtigung des Außengeländes der Schwalbach Burg könnten die Schuhe dreckig sein. Stecken Sie sie in Kunststofftüten, bevor Sie sie in den Koffer geben. Auch Kosmetika tüten Sie extra ein. Sie könnten auslaufen und die Wäsche verunreinigen.